Präsentation der Ubuntu Idee – 10. Feb. 2017 HOE

Es ist so weit. Wir treffen die Zuständigen der Immobilienverwaltung der Heimat Österreich für das Katharinenheim in der Hinterbrühl. Wir halten eine großartige Präsentation und die Anwesenden sind begeistert von der Idee und wollen uns „keine Steine in den Weg legen“ um die Idee zu verwirklichen.

Es werden überraschend offene Worte gefunden. Eine gute Basis der Zusammenarbeit wird dadurch gelegt. Es wird uns geraten als nächstes zur Gemeinde zu gehen und den Bürgermeister darüber zu informieren, dass wir bei diesem Bauwerk nun etwas machen. Was wir kommunizieren, bleibt uns über. Aber er sollte wissen, dass dort etwas passiert. Damit, falls Nachbarn anrufen, die Gemeinde Bescheid weiß. Das ist eine tolle Idee und werden wir als nächstes angehen. Eines ergibt das Nächste!

Werbeanzeigen

Treffen 2. Februar 2017 – 17:00

Probedurchlauf unserer Präsentation mit vielen tollen Inputs aller Anwesenden. Wir haben die Präsentation mit emotional besetzen Bildern bereichert. Ein Bild spricht viel mehr als ein paar Zeilen Text. Darum war es uns wichtig gute Bilder dafür zu finden.

Da wir die Präsentation zu dritt machen wollen, hat uns der Durchlauf auch gezeigt, wer wann das Wort übergibt und welche Übergabesätze dazu Verwendung finden. Einmal alles durch braucht ca. 20 Minuten. Das ist gut, weil so viel Zeit haben wir mit der Heimat Österreich vereinbart.

Es ist alles vorbereitet. Wir bekommen das große Besprechnungszimmer bei der Heimat Österreich, und werden einen Beamer zur Verfügung haben. Außerdem dürfen wir eine halbe Stunde früher in das Zimmer, um das „Technische“ zu klären, sodaß wir gleich mit der Präsentation loslegen können.

Wir freuen uns auf den 10. Februar. 🙂

Inoffizielles Treffen 30.01.2017 – 17:00

Beim letzten Treffen am 26.01.2017 haben wir die erste Hälfte der Präsentation konsensiert. Wieder ein sehr gutes und arbeitsreiches Treffen. Toll, wie viele gute Inputs gekommen sind. Wir sind zufrieden mit unserem Werk. Jetzt werden wir die Präsentation mit Bildern ausstatten und eine Reinschrift machen.

Zusätzlich ist eine Präsentation vor der Ubuntu-Mödling Runde beim nächsten offiziellen Treffen am 2. Februar 2017 geplant. Das wird auch gleichzeitig ein Probedurchlauf und Fine-Tuning für den Vortrag bei der Heimat Österreich am 10. Februar.

Treffen 19. Jänner 2017 – 17:00 Bärenhütte Gießhübl

Ein sehr schönes Treffen. Wir arbeiten an dem Konzept, dass wir in Form einer kurzen Präsentation der Heimat Österreich präsentieren wollen.
Tut uns sehr gut, zu überlegen, was machen wir eigentlich – und wie?

Weitere Termine zur Finalisierung anberaumt. Auch muß ein Termin gefunden werden, um die Präsentation im Freundeskreis abzuhalten.

Wir freuen uns auf die nächsten Treffen. Sehr produktiv momentan! Wir arbeiten toll zusammen. 🙂

Treffen der Vereinsgründer 09.01.2017 – Ungersbäck Mödling

Wir haben die Erklärung zur Vereinsgründung „UBUNTU Familie Mödling“ unterzeichnet und gleich zusammen mit den Statuten bei der BH Mödling eingebracht. Sofortiger Einwand dort: Aus dem Namen „UBUNTU Familie Mödling“ geht nicht die Vereinsgesinnung hervor. D.h. wir werden den Zusatz „Verein zur Förderung natürlicher Lebensweisen“ hinzufügen.

Geänderte Statuten werden von uns nachgereicht. Antrag wird bearbeitet. 🙂

1. Treffen im neuen 2017er Jahr, 5. Jän. – Bärenhütte

Jö, war das schön. So viele liebe Menschen. Wir haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und unsere Vereins-Statuten durchgearbeitet. Sehr viele gute Inputs und ein tolles Werk ist entstanden. Das war ein großartiger, gemeinschaftlicher Start (obschon das doch sehr trockene Materie ist) für etwas ganz ganz Großes, das wir hiermit schaffen. Wir freuen uns alle sehr, dass wir das Abbild in der Matrix dafür geschaffen haben!

Danach sind wir noch lange zum Philosophieren zusammen gesessen. Gaaanz spannende Themen: Unsere Urzeitliche Abstammung, Was ist eigentlich eine Erkältungskrankheit uvm.

Die Woche drauf, am 9.1.2017 treffen sich die Gründer des Vereins „UBUNTU Familie Mödling – Verein zur Förderung natürlicher Lebensweisen“ in Mödling zur Unterzeichnung und Einreichung.